2020.02.02. Entpflichtung Hermann Kehrstephan

von | Apr 14, 2020

Abschied nach 36 Jahren

Hermann Kehrstephan wurde als KIRCHENPFLEGER entpflichtet.

GUNDELSHEIM. Bei einem Gottesdienst in der Bartholomäus-Kirche wurde der seit 1984 amtierende Kirchenpfleger der evangelischen Kirchengemeinde Gundelsheim, Hermann Kehrstephan, offiziell entpflichtet – und Nachfolger Gerhard Kirchdorfer in seine Aufgabe eingeführt.

Pfarrer Gert Sommerfeld blickte zurück auf das vielfältige Schaffen Kehrstephans, der 30 Jahre lang als Kirchenvorsteher aktiv war, noch immer als Hausmeister fürs Gemeindehaus (seit 1981) tätig ist, als „Kümmerer“ für das ehemalige Pfarrhaus sorgt und seit 20 Jahren die Organisten für die Gottesdienste in Gundelsheim und Wachenhofen besetzt.

Kehrstephan, der sich zudem in diversen Vereinen engagiert, habe sich für Belange der Kirchengemeinde verantwortlich gefühlt, und so sei es selbstverständlich, ihm Worte des Dankes auszusprechen.

Sommerfeld erinnerte an den Einbau der Kirchenheizung, die Renovierungsarbeiten am Pfarrhaus, am Gemeindehaus und an der Pfarrscheune, wo sich Hermann Kehrstephan in der Betreuung des dortigen Heimatmuseums einbringt. Nicht unerwähnt ließ der Geistliche die Gesamtinstandsetzung der Bartholomäus- Kirche, die ohne große finanzielle Probleme für die Gemeinde erledigt werden konnten: „Sie haben das Ihnen anvertraute Vermögen sinnvoll angelegt.“ An Kehrstephan gewandt, sagte Sommerfeld, dass es nicht leicht sei, einen so guten Mitarbeiter zu entlassen. In den Dank mit eingeschlossen seien seine Ehefrau Edeltraud und die Familie, die ihren Mann und Vater immer wieder gen Kirche ziehen ließen. Zum Zeichen des Dankes überreichte Pfarrer Sommerfeld eine Urkunde nebst Gutschein – und an Ehefrau Edeltraud einen bunten Blumenstrauß.

Hermann Kehrstephan dankte allen Geistlichen, der Kirchengemeinde und dem Kirchenvorstand für ihre jahrzehntelange Unterstützung. Und er bedankte sich besonders bei seiner Ehefrau, die ihm den Rücken freigehalten habe. Im Anschluss nahm Gert Sommerfeld die Verpflichtung von Gerhard Kirchdorfer ins Amt des Kirchenpflegers vor. Für die vielfältigen Aufgaben wünschte er viel Gelassenheit und dazu Gottes Segen. Der Gottesdienst wurde musikalisch mit ausgestaltet von Max Pfahler (Orgel) und Sohn Sebastian (Posaune). Kuhn

 

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 15. Februar 2020

© Text und Fotos: Horst Kuhn

Nächste Veranstaltungen

Gottesdienst Pfr. Gert Sommerfeld
Gundelsheim: St. Bartholomäus Kirche Gundelsheim
Gottesdienst Pfr. Gert Sommerfeld
Theilenhofen: St. Agatha Kirche Theilenhofen
Gottesdienst Pfr. Gert Sommerfeld
Dornhausen: St. Georg Kirche Dornhausen
Gottesdienst Pfr. Gert Sommerfeld
Alesheim: St. Hieronymus Kirche Wachenhofen

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro

… sich treffen

Ev. Landjugend

Seniorennachmittage

… Musik machen

jetzt & für  Dich …

Gebete & Segensworte

Andachten & Predigten

Menüpunkt

Begleitung & Seelsorge